Abschied von “Pretty in Plüsch”: Ingolf Lück performt mit diesem Star

405

“Pretty in Plüsch”: Ingolf Lück singt mit Melanie C / Quelle: © SAT.1/Willi Weber

Die Sat.1-Show “Pretty in Plüsch – die schrägste Gesangsshow Deutschlands” feierte am Freitagabend Premiere. Am Ende haben die Zuschauer im Live-Voting entschieden, welches Duo die Show verlassen musste: Ingolf Lück (62) und die Puppe, die ihn durch die Gesangsshow begleitete, Francesca de Rossi. Wer hinter der Puppe steckte, wurde dann auch noch aufgelöst. Zum Hit “Shallow” kam zu Lück Melanie C (46, “Version of Me”) auf die Bühne.

Ingolf Lück erklärte nach seinem Aus in der Show: “Es war toll hier zu sein. Plüsch-Diva Francesca de Rossi und ich, wir haben unsere Auftritte sehr genossen. Natürlich war ich total überrascht, als Mel C dann plötzlich auftauchte. Ich habe mit einem Weltstar auf der Bühne in Sat.1 gesungen – das kann mir keiner mehr nehmen, das wird immer bleiben.” Und das “Spice Girl” erklärte: “Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit gehabt mich noch intensiver in den Charakter von Plüsch-Diva Francesca de Rossi hineinzuversetzen. Aber ich bin dankbar, dass ich hier sein durfte, um für Diva Francesca zu performen. Es war ein wundervoller Abend.”

Anzeige

Verwirrung bei den Zuschauern

Zwischenzeitlich sorgte das Konzept der von Michelle Hunziker (43) moderierten Sendung – eine Gruppe von Stars tritt mit gesangstalentierten Plüsch-Puppen auf die Bühne und singt mit ihnen ein Duett – offenbar für Verwirrung bei den Zuschauern. “Ich hab den Sinn noch nicht verstanden”, hieß es häufiger in den sozialen Medien. Einige fragten sich, ob es – wie bei “The Masked Singer” – darum geht, zu erraten, wer die Puppen sind… Auf dem Twitter-Account der Sendung hieß es dazu: “Nope. Das ist keine Quiz-Show. Promis singen mit Puppen – wer machts am besten. Darum gehts.”

(hub/spot)

Anzeige