Adele in München: Deshalb sind Konzerte nicht ausverkauft

8

Superstar Adele (35) kommt im August dieses Jahres für zehn Konzerte nach München – es sind ihre einzigen Gigs 2024 in Europa. Da müssten die Karten doch innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sein, oder? Dem ist aber offenbar nicht so. Laut “The Sun” sind noch tausende Tickets verfügbar – über einen Monat nach dem Start des Vorverkaufs.

Die britische Zeitung nennt auch einen Grund für den ausbleibenden Ansturm. Viele Fans sollen Angst haben, dass die Auftritte in München abgesagt werden könnten. Schließlich musste Adele kürzlich Shows in Las Vegas aus gesundheitlichen Gründen canceln.

Fans machen sich Sorgen um Adeles Gesundheit

“Die Fans zögern, die Tickets zu kaufen, weil sie sich Sorgen machen, ob Adele gesund genug sein wird, um alle Shows zu spielen”, zitiert die britische Tageszeitung eine Quelle aus dem Konzertgeschäft. “Die Leute verfolgen sie sehr genau – und Adele ist seit ein paar Wochen still, seit sie angekündigt hat, dass sie krank ist und eine Pause macht”, so der Insider weiter.

Anzeige

Ende Februar hatte Adele alle für März geplanten Auftritte ihrer Residency in Las Vegas abgesagt. “Am Ende der letzten Etappe und während meiner gesamten Pause war ich krank”, erklärte sie damals in einem Statement auf Instagram. “Ich hatte noch nicht ganz die Chance bekommen, wieder vollständig gesund zu werden, bevor die Shows wieder begonnen haben, und jetzt bin ich wieder krank, und leider hat das alles einen Tribut an meiner Stimme gefordert”, so die Grammy-Gewinnerin weiter. Ihr Arzt habe die Notbremse gezogen, um ihre Stimme langfristig zu erhalten.

Hohe Ticketpreise als weiterer Grund

Doch die Zurückhaltung der Fans könnte auch andere Gründe haben. Schließlich verlief der Vorkauf für München schon schleppend, bevor Adele ihre März-Konzerte verschob. Für manche Beobachter liegt es an den teils happigen Preisen für die Tickets. Die billigen Plätze sind zwar längst ausverkauft. Doch die teuren Karten, die bis zu 700 Euro kosten, blieben liegen.

Adele plant zwischen dem 2. und dem 31. August zehn Konzerte in München. Auf dem Messegelände in der bayerischen Hauptstadt entsteht dafür eigens ein Pop-up-Stadion, das 80.000 Besucherinnen und Besuchern Platz bietet. Insgesamt werden also 800.000 Zuschauer erwartet.

Anzeige