Hollywoodstar Sharon Stone möchte Leben zurückhaben

18
Sharon Stone, hier im April 2024, möchte ihre alte Karriere zurückhaben. / Source: imago images/ZUMA Wire
Sharon Stone, hier im April 2024, möchte ihre alte Karriere zurückhaben. / Source: imago images/ZUMA Wire

Einst war Sharon Stone (66) ein großer Weltstar, nach einem verheerenden Schlaganfall im Jahr 2001 muss sie aber noch heute um ihre alte Karriere kämpfen. Das hat die Schauspielerin, die mit Paul Verhoevens (85) “Basic Instinct” Anfang der 1990er Jahre ihren großen internationalen Durchbruch gefeiert hat, jetzt erzählt.


Sharon Stone: ” Ich hätte wirklich gerne mein Leben zurück”

“Ich habe meine Schauspielkarriere immer noch nicht zurück”, erzählt Stone im Gespräch mit der britischen “Times”. “Ich würde so gerne wieder als Schauspielerin arbeiten”, sagt die 66-Jährige und meint damit keine “schwache, unterstützende, beschissene Rolle”. Sie will also nicht in Nebenrollen auftauchen: “Ich möchte wirklich die Rollen haben, die ich verdient habe und die ich spielen kann. Ich hätte wirklich gerne meine eigene, echte Karriere zurück. Ich hätte wirklich gerne mein Leben zurück.”

Anzeige

Stone habe sieben Jahre gebraucht, um sich von einem Schlaganfall und einer Hirnblutung zu erholen, die sie 2001 erlitten hat. Ihre Karriere leide demnach bis heute unter den Folgen. Es sei keine tolle Geschichte und sie würde auch nicht sagen, dass sie eine Wiedergeburt erlebt habe. Sie habe überlebt.

Schon 2019 erzählte sie dem Branchenmagazin “Variety”: “Ich glaube nicht, dass irgendjemand begreift, wie gefährlich ein Schlaganfall für Frauen ist und was es braucht, um sich davon zu erholen – ich habe etwa sieben Jahre gebraucht.” Während dieser Zeit habe sie alles verloren, was sie hatte, auch ihren Platz im Filmgeschäft. Zuvor sei sie einer der “heißesten Filmstars” gewesen, danach sei sie jedoch vergessen worden.

(wue/spot)

Anzeige