Internet-Geschichte: Wie J.Lo und Versace die Google-Suche veränderten

7

Die Geschichte des Internets ist reich an Wendepunkten und unerwarteten Einflüssen. Einer der denkwürdigsten Momente war am 23. Februar 2000, als Jennifer Lopez zur Grammy-Verleihung in einem grünen Versace-Kleid erschien. Dieses Ereignis sollte nicht nur die Modewelt erschüttern, sondern auch eine der beliebtesten Funktionen von Google hervorbringen: die Bildersuche.

Das legendäre Versace-Kleid, das Lopez trug, eine Mischung aus fließendem Bohème-Chiffon, war frech und elegant. Es zog die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich und löste einen Ansturm auf Fotos von Lopez in diesem ikonischen Outfit aus. Zu dieser Zeit gab es jedoch keine zuverlässige Methode, um den Nutzerinnen und Nutzern genau das zu liefern, was sie suchten. Die Suchanfragen schnellten in die Höhe und Google stand vor der Herausforderung, die Nachfrage zu bedienen.

Eric Schmidt, der damalige CEO und Vorstandsvorsitzende von Google, erinnert sich an diese Zeit und die Notwendigkeit, die sich daraus ergab. In einem Artikel auf “Project Syndicate” beschrieb er 2015 die Dringlichkeit, eine Bildersuche zu entwickeln. Es war klar geworden, dass die Menschen mehr als nur Text wollten. Schmidts Worte spiegeln wider, was viele bei Google damals dachten: “J.Lo in diesem Kleid zu sehen, war ein Wendepunkt”.

Anzeige

J.Lo im grünen Versace-Kleid: Eine Ikone für die Ewigkeit

Die Entwicklung der Bildersuche war jedoch kein unmittelbarer Prozess. Cathy Edwards, Direktorin für Technik und Produktentwicklung bei Google Images, erklärt, dass Lopez zwar den Anstoß gab, die Umsetzung jedoch Zeit und Ressourcen in Anspruch nahm. Es war ein junger Ingenieur, Huican Zhu, der zusammen mit Susan Wojcicki, der damaligen Produktmanagerin und späteren Geschäftsführerin von YouTube, die Bildersuche entwickelte und im Juli 2001 praktisch im Alleingang startete.

Das grüne Versace-Kleid von Jennifer Lopez war nicht nur ein Modephänomen, sondern auch ein kulturelles Ereignis, das die Grenzen des Internets erweiterte. Es zeigte, wie sich die Fähigkeit von Google, Bilder zu organisieren und zugänglich zu machen, auf die Modeindustrie auswirkte. Plötzlich konnte die ganze Welt die Kollektionen teurer europäischer Modemarken sehen und erleben, was die Art und Weise, wie Mode präsentiert und konsumiert wird, grundlegend veränderte.

Fast ein Viertel Jahrhundert später ist das grüne Versace-Kleid von Jennifer Lopez immer noch ein häufig gesuchtes Bild im Internet. Es hat nicht nur die Modebranche beeinflusst, sondern auch einen Nostalgietrend in der Modeindustrie ausgelöst. Das Kleid bleibt ein zeitloses Symbol für Stil und Eleganz, das nach wie vor die Fantasie der Menschen beflügelt.

Anzeige