Italienischer Abend bei “Let’s Dance”: Lina Larissa Strahl muss gehen

9
Die Tanzpaare der vierten Live-Show von
Die Tanzpaare der vierten Live-Show von "Let's Dance". / Source: Foto: RTL / Willi Weber

Italienische Nacht bei “Let’s Dance” (freitags, 20:15 Uhr live bei RTL oder auf RTL+): In der vierten Live-Show vom 22.3. tanzten sich die elf Promis und ihre Profis mit viel Spaß und Elan durch den Stiefel.


NFL-Moderatorin Jana Wosnitza (30) und ihr Partner eröffneten den Abend mit einem komödiantischen Charleston, mit dem sie sogar Joachim Llambi (59) überzeugen konnten: “Dein bester Tanz in dieser Staffel bisher!” 23 Punkte gab es dafür. Lina Larissa Strahl (26) und Zsolt Sándor Cseke (36) brachten zu “Disco Paradise” einen fetzigen Cha Cha Cha in türkis-grellen Kostümen aufs Parkett. Strahl war allerdings weiterhin zu zurückhaltend, Jorge González (56) empfahl der jungen Tänzerin, mehr aus sich herauszukommen. 16 Punkte erreichte sie.

Anzeige

Kattilathu kämpfte mit seinem Magen

Im Gegensatz zu letzter Woche lief es für Biyon Kattilathu (39) diesmal nicht so gut. Der Walzer zu “Ti Amo” war mit seinen vielen Drehungen eine Herausforderung für den Motivationstrainer, dem dabei “richtig, richtig schlecht” wurde. Dass er mit seinem Magen zu kämpfen hatte, entging auch nicht der Jury, die 12 Punkte vergab. Llambi: “Ich war froh, dass du einigermaßen im Takt warst, sonst hättest du hier nur einen Punkt bekommen.”

Auch Mark Keller (58) sah den Jive als “Kampf gegen sich selbst”. Auf dem Parkett schien er trotzdem Spaß zu haben, was Motsi Mabuse (42) in ein Dilemma stürzte: “Am liebsten würde ich jede Woche zehn, zehn, zehn geben. Aber dann tanzt ihr halt…” Letztendlich reichte nur insgesamt für zehn Punkte. Detlef Soost (53) und Ekaterina Leonova (36) tanzten barfuß Contemporary, wobei Soost einen Zugang zu filigranen Bewegungen und seinen Emotionen finden musste. Zum Schluss hatte er sogar Tränen in den Augen – für Llambi “zu viel der Emotion”. 21 Punkte gab es letztendlich.

Ann-Kathrin Bendixen hat keine Chance

Ann-Kathrin Bendixen (24) musste ihren Tango kurzfristig mit Mikael Tatarkin (27) einstudieren, der für Neu-Papa Valentin Lusin (37) eingesprungen war. Im roten Samtkleid ließ sie sich über das Parkett schleudern, viel mehr war auch gar nicht möglich bei der starken Führung ihres Partners. Llambi: “Du hattest keine Chance im Arm von Mikael Tatarkin.” Elf Punkte gab es schließlich für die Leistung.

Stefano Zarrella (33) versuchte sich beim lebensbejahenden Charleston mit vielen kleinen Schritten, breitem Lachen und Rückwärtsrollen “frei zu machen”. “Al dente, sehr lecker heute, so geht ein Comeback”, lobte Mabuse. 23 Punkte gab es dafür. Gefühlsvoll wurde es bei Sophia Thiel (29) und Alexandru Ionel (30), die Contemporary tanzten und zu “Torna a Casa” eine ausdrucksstarke Trennungsgeschichte auf die Bühne brachten. “Du warst so emotional, das war richtig gut”, befand sogar Llambi. Die Wertung: 19 Punkte.

Gabriel Kelly (22) bekam für seinen bunten Cha Cha Cha zu “Italodisco” Lob. Mabuse nannte die Show “bombastisch”, González “supeeeer” und Llambi immerhin einen “sehr guten Cha Cha Cha”. Die Höchstwertung des Abends von 26 Punkten gab es für ihn.

Sängerin Lulu (32) tanzte mit Massimo Sinató (43) einen energiegeladenen Samba, der von der Jury auch gefeiert wurde: “Euer Look ist hot!”, befand Mabusi. Gesamtwertung: 19 Punkte. Ganz in Weiß versuchte sich Tony Bauer (28) abschließend an einem etwas steifen Rumba zu Eros Ramazottis “Cose Della Vita”. Die Jury konnte er damit nicht beeindrucken: 14 Punkte.

Lina Larissa Strahl und Zsolt Sándor Cseke verabschieden sich

Die nächste Chance für ein Weiterkommen bot sich mit dem Dance Battle zum Schluss der Sendung. Nach dem ekstatischen Finale konnte Team Rot, unter anderem mit Sophia Thiel, Tony Bauer und Biyon Kattilathu, seinen Punktestand noch einmal aufpolstern. Dazu kamen die Anrufe der Zuschauer und Zuschauerinnen und damit die Entscheidung: Für Lina Larissa Strahl und Zsolt Sándor Cseke war es die letzte “Let’s Dance”-Show dieser Staffel.

(mia/spot)

Anzeige