König Willem-Alexander und seine Máxima strahlen am Prinsjesdag

110

Trotz der erneut eingeschränkten Feierlichkeiten haben sich König Willem-Alexander (54) und Königin Máxima (50) der Niederlande strahlend und farbenfroh am alljährlichen Prinsjesdag (“Prinzentag”) in Den Haag präsentiert. Es ist bereits das zweite Jahr in Folge, dass das royale Paar auf seine Kutschfahrt durch die Innenstadt sowie die familiäre Versammlung auf dem Balkon des Noordeinde-Palasts verzichten musste. Dennoch lächelten die beiden die Corona-bedingten Änderungen einfach weg und begaben sich samt glamouröser Robe auf den Weg in die Grote Kerk. Dort hielt König Willem-Alexander seine alljährliche Thronrede und eröffnete damit das parlamentarische Sitzungsjahr.

Mit ihrer leuchtenden Robe aus rotem Oberteil und hellblauem Rock samt floralen Prints war Königin Máxima ein echter Blickfang. Dazu trug sie ein paar orangene Lederhandschuhe, einen roten Pillbox-Hut, ein paar silberne Hängeohrringe mit einem orangenen Diamanten sowie die blaue Schärpe. König Willem-Alexander trat im klassischen Dreiteiler aus weißem Hemd, hellgrauer Weste und schwarzem Frack auf.

Prinsjesdag im kleinen Rahmen

Jedes Jahr wird in den Niederlanden am dritten Dienstag im September der Prinsjesdag gefeiert. Schon im vergangenen Jahr wurden die Feierlichkeiten erheblich eingeschränkt und das Paar mit Limousine statt Kutsche in die Stadtkirche Den Haags gefahren, so auch dieses Mal. Auch die militärische Zeremonie vor der Grote Kerk fand nur im kleinen Rahmen statt.

Anzeige

Anzeige