Oasis: Keine Reunion – dafür Jubiläums-Edition von Debütalbum

17
Seit 2009 offiziell nicht mehr existent: Die britische Kult-Band Oasis am Anfang ihrer steilen Karriere. / Source: imago/Avalon.Red
Seit 2009 offiziell nicht mehr existent: Die britische Kult-Band Oasis am Anfang ihrer steilen Karriere. / Source: imago/Avalon.Red

Fans der britischen Kult-Band Oasis haben es wahrlich nicht leicht. Seit der offiziellen Auflösung der Band um die Brüder Liam (51) und Noel Gallagher (56) im Jahr 2009 hoffen sie verzweifelt auf eine Wiedervereinigung, die trotz immer wieder aufflammender Reunion-Gerüchte bisher leider ausblieb. Dass ihre große Fangemeinde die Hoffnung auf zukünftige Oasis-Konzerte immer noch nicht aufgegeben hat, liegt nicht zuletzt daran, dass die beiden spektakulär zerstrittenen Gallagher-Brüder in regelmäßigen Abständen Gerüchte über eine mögliche Wiedervereinigung selbst ins Spiel bringen.


Am vergangenen Montag (20. Mai) war dies wieder einmal der Fall: Auf ihrem Instagram-Account postete die offiziell getrennte Band ein kryptisches Video, das ihren rund zwei Millionen Followern bildhaft eine Versöhnung der beiden Brüder oder gar ein neues Album in Aussicht stellte. Der kurze Clip zeigte die Luftaufnahme eines von einem der beiden Gallaghers gesteuerten Motorbootes, das ein am Ufer gelegenes Haus ansteuert. Im Hintergrund waren verzerrte Geräusche zu hören, die an ein sich stimmendes Orchester erinnerte.

Anzeige

data-instgrm-permalink=”https://www.instagram.com/p/C7Mp8umI6hO/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=loading” data-instgrm-version=”13″
style=” background:#FFF; border:0; border-radius:3px; box-shadow:0 0 1px 0 rgba(0,0,0,0.5),0 1px 10px 0 rgba(0,0,0,0.15); margin: auto; max-width:540px; min-width:326px; padding:0; width:99.375%; width:-webkit-calc(100% – 2px); width:calc(100% – 2px);”>

“Sie sind wieder zusammen?!”

Absehbar brachte diese kryptische Botschaft die Fangemeinde umgehend aus dem Häuschen und regte zu zahlreichen Kommentaren wie “Sie sind wieder zusammen?!” oder “Was bedeutet das? … Kommt schon, spielt nicht mit meinen Gefühlen” an. Am heutigen 23. Mai ließen die Gallagher-Brüder die frisch gesäten Hoffnungen jedoch mit einem weiteren Instagram-Post wieder brutal zerplatzen.

Jubiläums-Edition von “Definitely Maybe” Ende August

Darin kündigt die Band keine Reunion, sondern lediglich eine Jubiläums-Edition ihres 1994 erschienenen Debütalbums “Definitely Maybe” an. Diese soll am 30. August unter anderem als 4LP-Deluxe-Version erscheinen und zahlreiche bisher unveröffentlichte Outtakes und verworfene Originalaufnahmen zu bieten haben. Darunter findet sich als Highlight eine alternative Version des Liedes “Sad Song” mit dem Gesang von Liam Gallagher.

Oasis-Fans zutiefst frustriert

Auch wenn Oasis-Fans die Ankündigung dieses musikalischen Leckerbissens sicherlich erfreuen dürfte, zeigten sich viele von ihnen in den Kommentaren zu dem Post regelrecht empört, wieder einmal mit Reunion-Andeutungen in die Irre geführt worden zu sein. So schrieb einer der Follower: “Ich habe schon eine Bazillion Kopien von ‘Definitely Maybe’… ‘Soooooo keine Tour?’… ‘Hab’ das alles schon mal gehört’… ‘Was für eine Enttäuschung’.” Ein anderer kommentierte mit “Wieder gebrochenes Herz, immer noch ein klasse Album, aber eine Tour wäre schön gewesen”.

(tj/spot)

Anzeige