US-Filmstar Tom Bower mit 86 Jahren gestorben

8
Mit Tom Bower verabschiedet sich ein großer Charakterdarsteller aus Hollywood. / Source: 2016 Peter West/ACE Pictures/ImageCollect
Mit Tom Bower verabschiedet sich ein großer Charakterdarsteller aus Hollywood. / Source: 2016 Peter West/ACE Pictures/ImageCollect

Der Schauspieler Tom Bower (1938-2024) zählte zwar nicht zu den ganz großen Namen Hollywoods, bereicherte jedoch die Filmwelt mit unzähligen Rollen in Filmen wie “Stirb langsam 2” oder Kultserien wie “Die Waltons”. Wie seine Schwägerin Mary Miller gegenüber dem “The Hollywood Reporter” nun bestätigte, verstarb der charismatische Schauspieler bereits am 30. Mai in seinem Haus in Los Angeles. Bower sei im Schlaf gestorben.


Tom Bower glänzte in unzähligen Serienrollen

Bekannt wurde Bower in seiner langen Karriere seit Anfang der Siebzigerjahre vor allem durch seine vielen Serienrollen. Insgesamt wirkte der umtriebige Darsteller in über 70 Film- und Serienproduktionen mit. Zu den Highlights gehörten dabei Filme wie “Stirb langsam 2” (1990), “Nixon” (1996) oder “The Million Dollar Hotel” (2000) von Wim Wenders (78).

Anzeige

In den letzten Jahren war er unter anderem in dem “Breaking Bad”-Sequel “El Camino” oder in der Serie “Criminal Minds” zu sehen. Eine seiner letzten Rollen verkörperte er in der Serie “Lucky Hank” an der Seite des “Better Call Saul”-Stars Bob Odenkirk (61).

(tj/spot)

Anzeige