Zwiebelschalen nicht wegwerfen: So kann man sie weiter nutzen

14

Beim Kochen landen sie normalerweise direkt im Müll oder Kompost: Zwiebelschalen. Dabei können sie auf verschiedene Arten wiederverwendet werden, sei es in der Küche, im Garten oder sogar im Badezimmer. Zudem enthält die äußere Hautschicht der Zwiebel gesunde Ballaststoffe, Flavonoide und Nährstoffe. So kann man sie weiter nutzen.

Für Gemüsebrühe und Suppen

Zugegeben, auf Zwiebelschalen herumkauen ist keine schöne Vorstellung – trotzdem können sie den Geschmack verschiedener Gerichte intensivieren. Gut machen sie sich zum Beispiel in Suppen, Brühen oder Soßen: Dazu gewaschene Zwiebelschalen, am besten in Bio-Qualität, mit in die Suppe geben und köcheln lassen. Die Schalen am Ende wieder herausnehmen, wenn sie ihren Geschmack abgegeben haben.

Pflanzen gießen und Dünger im Garten

Weil Zwiebelschalen reich an Stickstoff, Kalium und Phosphor sind, eignen sie sich auch bestens für die Pflanzenpflege. So kann man im Garten und auch Zimmerpflanzen mit Zwiebelschalen gießen: Dafür die Schalen mit heißem Wasser übergießen, abkühlen lassen und durchsieben. Mit dem Zwiebelwasser die Pflanzen gießen. Zwiebelschalen sind zudem ein guter und nährstoffreicher Dünger: Einfach zerkleinern und mit unter die Erde mischen.

Anzeige

Haare natürlich färben

Haarfärben ohne Chemie? Zwiebelschalen machen es möglich. So geht’s: Für einen schönen Braunton 100 Gramm trockene Schalen mit 250 Milliliter Wasser in einem Topf aufkochen. Ziehen lassen, bis die Flüssigkeit den gewünschten Farbton erreicht hat. Die Schalen absieben und das Wasser abkühlen lassen. Zu dem Wasser ein Eigelb geben und verrühren – dies verdickt die Flüssigkeit und pflegt zusätzlich. Die Masse im Haar verteilen, einmassieren und ein paar Minuten einwirken lassen. Anschließend mit klarem Wasser ausspülen. Bei Bedarf wiederholen.

Zwiebeltee gegen Erkältungen

Zwiebeln wirken Wunder bei Entzündungen oder Erkältungen – inklusive ihrer Schale. Zwiebeltee ist besonders bei festsitzendem Husten ein beliebtes Hausmittel. Einfach eine mittelgroße Zwiebel mit Schale in Scheiben schneiden und in einem halben Liter Wasser mindestens fünf Minuten lang kochen. Tee abgießen und möglichst heiß in kleinen Schlucken trinken.

Ostereier natürlich färben

Bunte Eier gehören an Ostern einfach dazu. Dafür muss man aber nicht zu den künstlich gefärbten Supermarkt-Eiern greifen. Denn mit verschiedenen Lebensmitteln kann man die Eier ganz einfach selbst zu Hause färben – und das ganz ohne Chemie. Zwiebelschalen ergeben zum Beispiel ein natürliches Rotbraun oder Goldbraun. Dafür einfach die Schalen zehn Minuten in Wasser köcheln lassen und anschließend die Eier ins Wasser geben, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Übrigens geht das auch mit anderen Lebensmitteln: Kurkuma färbt Eier gelb, Rote Bete färbt sie Rot und Spinat Grün.

Anzeige