“Loyal to myself”: Lena Meyer-Landrut kündigt Album an

7

Lena Meyer-Landrut (32) wird schon bald ihr sechstes Studioalbum veröffentlichen: “Loyal to myself” erscheint am 31. Mai und folgt auf das Album “Only Love, L” von 2019. Details zum Inhalt der neuen Platte – der Titeltrack ist bereits erschienen – hat die Sängerin ebenfalls verraten.

“Loyal to myself” besteht aus 17 Songs und wird als eine “mitreißende Unabhängigkeitserklärung” angekündigt, mit der sich die ESC-Gewinnerin von 2010 “von ihren Ängsten, Zweifeln und äußeren Erwartungen freimacht”. Das Album steht deshalb unter dem Motto: “Authentischer. Mehr bei mir. Zurück zu mir. Weniger Druck. Mehr Spaß.” Diesen Vorsatz hatte die Musikerin bereits zum Jahreswechsel in einem Instagram-Post ausgerufen.

Darin sprach Meyer-Landrut auch von einem “Jahr voller Verwirrungen und Unsicherheiten”, das sie im Song “Loyal to myself” verarbeitete. Sie nahm die Herausforderung an und nutzte die Gelegenheit, um nachzudenken, zu reflektieren “und mit neuen Gedanken, neuer Energie und neuem Mut ins nächste Jahr” zu starten. Der Titel beschreibe “die Loyalität zu mir selbst, sich selbst zu akzeptieren, die Freude an sich wiederzufinden und den Dingen, die man tut”, erklärt die 32-Jährige zudem in einem Statement. Der Song stehe für “das Grundgefühl, dass ich zu mir stehen kann, auch wenn es mal Gegenwind gibt, Zweifel hinter mir zu lassen und schlechte Erfahrungen eher als Chance zu sehen”.

Anzeige

Tour im Juni und Juli

Die Arbeit an der Single und dem Album hat die Sängerin auch in einer Video-Doku mit dem Titel “Making Loyal” dokumentiert. Drei Episoden sind bereits auf YouTube erschienen, weitere Teile sollen folgen. Im Juni und Juli wird Meyer-Landrut ihr neues Werk dann auch live auf der Bühne präsentieren. Die bereits zuvor angekündigte Deutschlandtour startet am 1. Juni in Leipzig und führt sie bis 26. Juli unter anderem nach Berlin, Hamburg, Köln, München und Stuttgart.

Anzeige