Palast zeigt unbekannte Fotos der königlichen Familie

25
Viele Bilder der Royals wie dieses mit Queen Elizabeth, Prinz Philip und ihren Kindern Charles und Anne wurden veröffentlicht. Im Buckingham Palast gibt es nun auch privatere Momente zu sehen. / Source: imago/Bridgeman Images
Viele Bilder der Royals wie dieses mit Queen Elizabeth, Prinz Philip und ihren Kindern Charles und Anne wurden veröffentlicht. Im Buckingham Palast gibt es nun auch privatere Momente zu sehen. / Source: imago/Bridgeman Images

Eine neue Ausstellung in der “King’s Gallery” im Buckingham Palast zeigt bisher unveröffentlichte Fotos der königlichen Familie, unter anderem mit privateren Momenten der Royals. Darunter ist etwa ein Foto aus dem Jahr 1943, auf dem König George VI. (1895-1952) an einem Schreibtisch in der Royal Lodge auf dem Anwesen von Schloss Windsor sitzt, umgeben von seiner Familie. George war von 1936 bis 1952 auf dem Thron und ist der Vater von Queen Elizabeth II. (1926-2022) und Prinzessin Margaret (1930-2002), die er zusammen mit seiner Ehefrau, Queen Mum (1900-2002), bekam.


Das unscheinbare Foto des am Schreibtisch sitzenden Monarchen, der von den drei Frauen umrahmt ist, “sollte die Stabilität und Einheit der königlichen Familie in einer Zeit des Krieges” zeigen, berichtet “bbc.com” über die Aufnahme. Der “Royal Collection Trust” zeigt das Bild auch auf Instagram.

Anzeige

Die Ausstellung im Buckingham Palast, die am heutigen 17. Mai eröffnet wird, führt dem Bericht zufolge eine der größten Sammlungen königlicher Bilder zusammen und erzählt die Geschichte der Familie in den letzten 100 Jahren. Ebenfalls gezeigt wird dabei ein Foto mit den noch jungen Prinzessin Anne (73) und König Charles (75), fotografiert von Lord Snowdon (1930-2017) im Rahmen einer Serie zum achten Geburtstag des damaligen Prinzen.

Vier royale Mütter mit ihren Babys

Ein weiteres Bild, das gezeigt wird, stammt aus dem Jahr 1964. Darauf zu sehen sind vier royale Mütter, die im Abstand von zwei Monaten entbunden haben: die verstorbene Queen, Prinzessin Margaret, die Herzogin von Kent (91) und Prinzessin Alexandra (87) wurden mit ihren Neugeborenen fotografiert. Das Bild wurde dem Bericht zufolge als Geschenk für den Arzt, der die Kinder entbunden hatte, aufgenommen und bisher noch nie öffentlich gezeigt.

In der Gegenwart hat der Fotograf Hugo Burnand (60) royale Ereignisse dokumentiert – darunter die Krönung des Königs im vergangenen Mai und die Hochzeit von Prinz William (41) und Prinzessin Kate (42) im Jahr 2011. Auf einer der Aufnahmen der Ausstellung sitzen William und Kate nach ihrer Trauung im Thronsaal des Buckingham Palasts, umgeben von den Mädchen und Jungen, die bei der Zeremonie eingebunden waren.

data-instgrm-permalink=”https://www.instagram.com/p/C7EF7wCNHcf/?img_index=5?utm_source=ig_embed&utm_campaign=loading” data-instgrm-version=”13″
style=” background:#FFF; border:0; border-radius:3px; box-shadow:0 0 1px 0 rgba(0,0,0,0.5),0 1px 10px 0 rgba(0,0,0,0.15); margin: auto; max-width:540px; min-width:326px; padding:0; width:99.375%; width:-webkit-calc(100% – 2px); width:calc(100% – 2px);”>

Neben offiziellen Fotos der Königsfamilie sollen auch einige andere Fotografien von Burnand zu sehen sein, wie etwa sein Foto des Königs mit Königin Camilla (76), die zusammen im Garten von Clarence House auf einer Bank sitzen. Es ist eines der persönlichsten Bilder des Paares.

(hub/spot)

Anzeige