Roberto Cavalli ist tot: Mode-Genie wurde 83 Jahre alt

18

Der weltbekannte italienische Modeschöpfer Roberto Cavalli (1940-2024) ist tot. Laut übereinstimmenden italienischen Medienberichten starb er am 12. April in seiner Geburtsstadt Florenz nach langer Krankheit. Der Todesfall wird auf dem offiziellen Instagram-Kanal von Cavallis Modehaus bestätigt.

Mode-Genie und Lebemann

“Mit großer Traurigkeit nehmen wir heute Abschied von unserem Firmengründer Roberto Cavalli”, heißt es in dem Post des Modeunternehmens. Cavalli sei es gelungen, “von bescheidenen Anfängen in Florenz” zu einem “weltweit anerkannten Namen zu werden, der von allen geliebt und respektiert wird. Von Natur aus talentiert und kreativ, glaubte Roberto Cavalli daran, dass jeder den Künstler in sich selbst entdecken und fördern kann. Das Vermächtnis von Roberto Cavalli wird durch seine Kreativität, seine Liebe zur Natur und durch seine Familie, die er sehr schätzte, weiterleben.”

Cavalli hatte das nach ihm benannte Unternehmen im Jahr 1970 gegründet und war besonders mit Kreationen in Tierfell-Optik weltbekannt geworden. Auch mit seinem ausschweifenden Lebensstil mitsamt zwei Ehefrauen und insgesamt sechs Kindern machte er immer wieder von sich reden. So wurde Cavalli erst 2023 im Alter von 82 Jahren nochmals Vater. Die Mutter seines Sohnes Giorgio ist das schwedische Model Sandra Nilsson (38). Cavalli galt auch als Liebling des internationalen Jetsets. 90 Prozent der Anteile an seinem Unternehmen Roberto Cavalli verkaufte er im Jahr 2015 und hatte sich zuletzt ins Privatleben zurückgezogen.

Anzeige

Anzeige